2019 Tandem – Kirchmöser – Paris

Von Kirchmöser nach Paris?

Wie ist das möglich? Ganz einfach.

Die association (=Verein) “Rue des Miracles” und der Verein Ein Wort pour un autre e.V. planten für Oktober/November 2019 und dem Folgejahr einen 4-tägigen deutsch-französischen Tandemkurs. Das heißt, zunächst kamen vier junge Erwachsene im Alter von 18-30 Jahren aus Frankreich nach Deutschland, um in vier Tagen mit gleichaltrigen deutschen TeilnehmerInnen zusammen an einem Projekt zu arbeiten. Im nächsten Jahr (2020) – wird dann der Gegenbesuch erfolgen. Dann fahren die deutschen TeilnehmerInnen 2020 nach Paris.

Wir, der organisierende Verein “Ein Wort pour un autre e.V.”, empfingen die Gruppe in der “Alten Fleischerei” am Wusterauer Anger 15 in Kirchmöser Ost, eine Siedlung erbaut in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts, geprägt von Industrie- und Kriegsgeschichte.

Begleitet wurde das Projekt von den Theaterprofis- und Fremdsprachpädagogen
Carole Massana, Clément Labail und Christina Gumz.

In den vier Tagen war aber auch genügend Zeit eingeplant, um sich bei weiteren Freitzeitaktivitäten und Auslügen kennenzulernen und seine Französisch- und Deutschkenntnisse auszutesten.

Das Angebot wurde von dem Deutsch-Französischen Jugendwerk
(DFJW/OFAJ) gefördert.

Die Projekttage waren: 30. und 31.Oktober & 1. und 2. November.

OFAJ_DFJW_Logo_1000px_Web
logo dfjw / ofaj