Wir spielen auf dem Wusterauer Anger!

#UPDATE am 11.2.2020: Dringend Raum gesucht:

 

#UPDATE am 8. Januar 20

Ute Ringel und Wolfgang Schlegel betreuen seit Anfang Dezember 2019 die kleine Künstlergruppe. Die tollsten Ideen wurden schon erträumt und erdacht.

Noch findet das Atelier in der Hans-Magnus-Schule statt. Aber bald muss ein größeres Atelier her. Nämlich dann, wenn auch ein einziges Werk hingearbeitet wird. Und zwar das, was letztendlich ausgewählt wird. Wir sind gespannt!

 

# SEPTEMBER 2019:

Bald kann es losgehen!

Vom Bühnenbild bis zum Theaterschreiben und spielen. Ein Theaterprojekt für den, auf dem und an dem Wusterauer Anger.

Für Kinder (8-13 J.) aus Kirchmöser & Umgebung.

Vorraussichtlich ab Oktober /November 2019 bis Juni 2020.

Es betreuen die Künstler: Ute Ringel, Wolfgang Schlegel, Christina Gumz und Clément Labail.

DETAILS ZUM PROJEKTAUFBAU:

In einem ersten Schritt – dem “Schritt für die Bühnenbildner und Bildhauer” wird bis zum Frühjahrsanfang 2020 eine Skulptur, ein Bühnenbild für den Anger entwickelt. Die bildenen Künstler Ute Ringel und Wolfgang Schlegel betreuen das Atelier.

Dazu wird zunächst geguckt, erkundet, ausgetestet, geplant, entwickelt, probiert. Danach wird gebaut, geklebt, gewerkelt, bis das Geplante entstanden ist.

Das wird öffentlich gefeiert.

In einem zweiten Schritt beschäftigt sich die Theatergruppe mit der Skulptur. Welche Geschichte kann man daraus entwickeln? Die Gruppe überlegt, improvisiert, kreiiert Dialoge und Figuren. Begleitet und geleitet wird das Atelier von Christina Gumz und Clément Labail vom Théâtre Au fil des nuages.

Im Frühsommer  wird das Theaterstück aufgeführt und ebenfalls be-feiert!

Die Teilnahme für die Kinder ist kostenfrei.

ORGANISATION: Interessierte  Eltern und Kinder sind herzlich zu einem Kennenlerntreffen und zur Absprache der Projekttage eingeladen. Termin: 10. November 2019 um 15 Uhr.

ORT: Die Alte Fleischerei, Wusterauer Anger 15, 14774 Brandenburg /Havel.

PRESSE:

https://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Projekt-Kuenstler-und-Kinder-gestalten-eine-Skulptur-fuer-den-Wusterauer-Anger

Wir bedanken uns herzlich bei der